Zu Fuss die Berge und Täler erkunden

Die Landschaft ist unter einer dicken Schneedecke versteckt, so als ob alles in Watte verpackt wäre. Der Schnee lässt alles ruhiger wirken, ruhig aber nicht einsam. In den Bäumen sitzen die Vögel und man kann ihr Zwitschern hören, der Lechbach rauscht langsam durch das Tal und ein Eichkätzchen springt durch die Fichte, auf der Suche nach einem seiner Futter-Verstecke. So einsam und doch so lebendig, eine Wohltat.

Entdecken Sie Lech und seine umliegenden Täler und Berge aus einer anderen Perspektive. Gerne stellen wir Ihnen an unserer Rezeption einen passenden Wandervorschlag zusammen.

Unsere Wanderempfehlungen
Lech–Zug–zuger runde–lech

Leichte Wanderung, ca. 2,5 Stunden
Die Wanderung startet direkt am Hotel Richtung Zug. Sie laufen über die Brücke auf den Wanderweg. Der Weg schlängelt sich durch die verschneiten Wälder am Bach entlang bis Zug. Dort angekommen müssen Sie nur ein Mal die Straße queren um auf die Zuger Runde einzubiegen. In einem großen Kreis geht es am Bergrücken entlang vorbei an den Häusern und Hotels mit wunderbarer Aussicht Richtung Rote Wand und einem herrlichen Blick auf den Rüfikopf. Wieder zurück am Ortsanfang von Zug ist es auch möglich, mit dem blauen Ortsbus bis zum Hotel zu fahren.

Winterwandern in Lech-Zürs
Oberlech–Skyspace–gaisbühelalpe

Leichte Wanderung, ca. 3 Stunden
Zu Fuß über den Burgwald oder mit dem Bus geht es nach Oberlech. Beim Hotel Mohnenfluh biegen Sie auf den Winterwanderweg ab. Nach einer kleinen Steigung sehen Sie rechts das Skyspace. Bei der nächsten Gabelung gehen Sie gerade aus Richtung Gaisbühelalpe. Nehmen Sie sich Zeit, auch traumhafte Bergblicke auf das Karhorn und das Braunarl-Massiv zu werfen. Der Weg endet wieder an der gleichen Gabelung, an der Sie gestartet sind. Nun geht es bergab bis zum Hotel Mohnenfluh, von wo Sie entweder zu Fuß nach Lech absteigen oder mit dem blauen Ortsbus zurückfahren können.

Winterspaziergang in Lech
Lech-Zürs 

Leichte Wanderung, ca. 1,5 Stunden
Sie starten an der Holzbrücke gerade über die Straße, dort geht es zwischen Hotel Post und Hotel Pfefferkorn leicht bergauf, bis oben hinter den Häusern der Wanderweg startet. Es geht stetig leicht bergan Richtung Zürs, vorbei am Wiesele, wo manche Freerider ihre Spuren in den Schnee ziehen. Später wandern Sie auch am Heizwerk in Zürs vorbei, bis der erste Skilift ins Blickfeld kommt. In Zürs angekommen, kann man in einem der Hotels und Restaurants einkehren oder direkt mit dem blauen Ortsbus wieder nach Lech zurückkehren.

0
0
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Website verwendet Cookies um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.